Join now

Dance Perf. - UNDER WATER IN A VIRTUAL ROOM & WHAT NOW WHERE TO

Hosted by a member of the Cologne Culture, Arts & Theatre Group
Event Cover Photo
Took place 2 months ago
Sun 04 Nov 18:00 - 19:30

Ready to Join?

Protected content
google translated: UNDER WATER IN A VIRTUAL ROOM & WHAT NOW WHERE TO - Double evening KASA collective

 

The KASA collective consists of the three choreographers Carla Jordão, Katharina Geyer and Bianca Mendonça. All three artists have already worked together in earlier works in different constellations. The productions Co2 and other toxins, Unrest, Needless, Needles (nominated for the Cologne Dance Theater Prize Protected content shown in Germany, Brazil and Portugal.

Based in Cologne they share the Portuguese mother tongue as a common cultural background. KASA means in the Portuguese House and stands for their understanding of a common artistic home, a sheltered space for artistic reflections and experimentation in which they want to support and advance each other in their own productions and jointly developed pieces.

The KASA collective is performing under the name of Bianca Mendonça for the first time with the plays Under Water In A Virtual Room by Carla Jordão and What Now Where To by Bianca Mendonça.

 

UNDER WATER IN A VIRTUAL ROOM is a piano concerto from Debussy's masterpiece "La Mer" and is revived by the duo Crommelynck. The musicians will sit next to the piano. Due to the high number of visitors, dear visitors, a security guard will welcome you to this event and show you where you can stay. Later, you will see a dancer climbing into a swimming pool, which will be built right in front of you. Do not worry, the distance between you and the pool is calculated wisely! You are welcome to bring your own bathing suit.

UNDER WATER IN A VIRTUAL ROOM & WHAT NOW WHERE TO - Doppelabend KASA Kollektiv

Das KASA Kollektiv besteht aus den drei Choreographinnen und Tanzperformerinnen Carla Jordão, Katharina Geyer und Bianca Mendonça. Alle drei Künstlerinnen haben bereits in früheren Arbeiten in verschiedenen Konstellationen zusammengearbeitet. Die Produktionen Co2 and other toxins, Unruhe, Needless, Needles (nominiert für den Kölner Tanztheaterpreis Protected content in Deutschland, Brasilien und Portugal gezeigt.

Ansässig in Köln teilen sie die portugiesische Muttersprache als gemeinsamen kulturellen Hintergrund. KASA bedeutet im Portugiesischen Haus und steht nach ihrem Verständnis für ein gemeinsames künstlerisches Zuhause, ein geschützter Raum für künstlerische Reflektionen und Experimente, in welchem sie sich gegenseitig in ihren jeweiligen eigenen Produktionen und gemeinsam entwickelten Stücken unterstützen und voranbringen wollen.

Das KASA-Kollektiv tritt mit den Stücken Under Water In A Virtual Room von Carla Jordão und What Now Where To von Bianca Mendonça zum ersten Mal unter diesem Namen öffentlich auf.

UNDER WATER IN A VIRTUAL ROOM ist ein Klavier-Konzert von Debussys Meisterwerk "La Mer" und wird interpretativ vom Duo Crommelynck wiederbelebt. Die Musiker werden neben dem Klavier sitzen. Aufgrund der hohen Besucherzahl wird Sie, lieber Besucher, ein Security Guard zu dieser Veranstaltung begrüßend empfangen und Ihnen zeigen, wo Sie sich aufhalten können. Später sehen Sie eine Tänzerin, die in ein Schwimmbecken steigt, das genau vor Ihnen aufgebaut wird. Keine Sorge, der Abstand zwischen Ihnen und dem Wasserbecken wird klug berechnet! Sie können gerne Ihren eigenen Badeanzug mitbringen.